Übernahme einer Microsoft 365 Schattendomäne

Die Dienste von Microsoft 365 machen es Anwender leicht, sich mit Ihrer beruflichen E-Mail-Adresse anzumelden. Anwender werden regelrecht dazu verführt, eine für sie interessante Lösung auszuprobieren.

Lösungen wie Microsoft Teams, Power BI und andere benötigen für ihre Funktion Azure AD und damit einen Microsoft 365 Mandanten. Wenn sich nun ein Anwender mit einer beruflichen E-Mail-Adresse bei einer ausgewählten Lösung anmeldet, ob die E-Mail-Domäne bereits eine, existierenden Mandaten zugeordnet ist. Ist dies der Fall, erfolgt die Authentifizierung und weitere Nutzung auf Basis der Einstellungen des entsprechenden Mandanten.

Was aber passiert, wenn die E-Mail-Domäne keinem Mandanten zugeordnet ist?