Benutzerdefinierter Hintergrund in Microsoft Teams

Seit Anfang April wird die Funktion zur Nutzung benutzerdefinierter Hintergründe in Microsoft Teams ausgerollt. Damit wird die bestehende Funktion des „Background Blur“, also des verschwommenen Hintergrundes, erweitert.

Wenn das System, auf dem Sie Microsoft Teams nutzen, diese Funktion technisch unterstützt, finden Sie im Menü Besprechungsoptionen einer laufen Besprechung die Möglichkeit zur Aktivierung von Hintergrundeffekten. Die Funktion für den verschwommenen Hintergrund ist nicht mehr als separate Option vorhanden, da sie Bestandteil der neuen Hintergrundeffekte ist.