Prüfung ob Multi-Geo aktiviert ist

Microsoft 365 bietet für Unternehmen die Möglichkeit, Daten von Exchange Online, SharePoint Online, OneDrive oder Microsoft Teams außerhalb der Heimatregion des Mandaten zu speichern. Dies ist erforderlich, um lokalen gesetzlichen Anforderungen nachzukommen.

Um zu prüfen, ob für einen Mandanten die Multi-Geo-Funktionen zur Verfügung stehen, kann man per PowerShell einen Blick auf die Verfügbarkeit der Datenregionen des Mandanten werfen. HIerbei hilft das PowerShell-Modul MSOnline.

# Anmeldung an Microsoft 365
# Erfordert das PowerShell Modul MSOnline
Connect-MsolService

# Abfrage der verfügbaren Daten-Regionen
Get-MsolCompanyAllowedDataLocation

Ergibt die Abfrage kein Ergebnis, ist Multi-Geo für diesen Mandanten nicht verfügbar. Ist Multi-Geo verfügbar, erhalten Sie eine Liste der nutzbaren Datenregionen.

Viel Spaß mit Microsoft 365.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: